quedlinburg-urlaub.com
logo
Home
Haus Klosterküche
Haus Marienkloster
Fewo Kaiserhof
Haus St. Marien M 1
Ferienappartement 1
Ferienappartement 2
Ferienwohnung Mitte
Ausflugsziele
in Quedlinburg
Auf Schusters Rappen
Ausflugsziele nah
Ausflugsziele fern
Kontakt
Datenschutz DSGVO
Impressum
AGB´s


 

Meine Wanderempfehlungen rund um Quedlinburg: 

 

 


Quedlinburg- Bad Suderode- Gernrode (Stiftskirche)- Quedlinburg

Streckenverlauf: Marktplatz- Wordgarten- Brühl- Quarmbachsiedlung- Quarmbeck- Dreibogenbrücke- Bückemühle- Gernrode- Bückemühle- Dreibogenbrücke- Quarmbeck- Holzbreite- Gernröder Weg- Neuer Weg- Marktplatz Quedlinburg

ca. 17 Km

Streckenprofil: meist breite Feld- und Waldwege, leicht hügelig

Markierung: von Quedlinburg (ab Wordgarten) bis Bad Suderode roter Punkt = Selketalstieg

Hinter der Bückemühle gehen Sie bis an die Hauptstraße, biegen links ab und folgen der Straße bis nach Gernrode. Am Ortseingang ist die Stiftskirche schon sichtbar. Am großen Parkplatz biegen Sie nach rechts in die Wassertorstraße ein. Dieser folgen Sie bis zur Stiftskirche. 

Sehenswertes: Brühl, Stiftskirche Gernrode (ab 956 erbaut) Harzer Likörfabrik, Stiftskirche Quedlinburg

Abkürzung: Von Gernrode können mit der Harzer Schmalspurbahn oder per Bus mit Linie 31 und 32 zurück nach Quedlinburg fahren.

 

 

Quedlinburg- Lehhof- Ditfurt

Streckenverlauf: Markt- Breite Straße- Schmale Straße- Vor dem Gröperntor- Lehhofsweg- Lehof- Heiliges Zeug- Ditfurt 

ca. 13 km

Streckenprofil: meist breite Feldwege, leicht hügelig, stellenweise sandig

Markierung: keine (Wanderkarte empfohlen) Sie folgen dem Lehhofsweg stadtauswärts, ehen am Lehof vorbei und überqueren dann die Brücke über die B6. Danach gehen Sie ca. 2,5 km immer geradeaus. Hinter dem heiligen Zeug biegen Sie nach rechts auf einen Feldweg ab, der Sie direkt nach Ditfurt führt. Ditfurt gehörte früher zum Quedlinburger Stiftsgebiet und hat eine interessante Geschichte.

Sehenswertes: Naturschutzgebiet Lehhof, Heimatmuseum Ditfurt 

Abkürzung: Von Ditfurt fahren stündlich Züge nach Quedlinburg.

 

 

Quedlinburg- Weddersleben- Teufelsmauer - Quedlinburg


Streckenverlauf: Markt- Wordgarten- Brühl- Quarmbachsiedlung- Radwanderweg R 1 bis Naturschutzgebiet Teufelsmauer -

Weddersleben- Lausehügel- Altenburg- Brühl- Wordgarten- Markt 

ca. 16 km 

Streckenprofil: meist breite Feld- und Waldwege, leicht hügelig, ein größerer Anstieg zur Altenburg und zur Teufelsmauer 

Markierung: von Quedlinburg (ab Wordgarten) grünes Kreuz, der Feldweg ab Neinstedt ist nicht markiert- Orientierung nach Wanderkarte

Sehenswertes: Brül, Abteigarten, Altenburgwarte, Teufelsmauer (zweitältestes Naturschutzgebiet in Deutschland- seit 1833)

Abkürzung: Von Neinstedt können Sie stündlich mit dem Harz-Elbe- Express (HEX) zuück nach Quedlinburg fahren- Sie sparen 5 km. Von Weddersleben oder Neinstedt fährt zudem auch ein Bus zurück nach Quedlinburg

 


 

Top
Quedlinburger Urlaubsdomizile  | quedlinburger-urlaubsdomizile@web.de